Neue Perspektiven entdecken – Wir feiern das bürgerschaftliche Engagement

Matinee

Punkt 11 Uhr spielt das Klezmer-Ensemble der Musikschule Leverkusen die Melodie „Shalom“ (Frieden). In diesen Zeiten ein wichtiges Signal. Gleichzeitig kommt die Sonne hervor und scheint in die Räume der Rheindorf Stiftungsmanagement GmbH in der Leverkusener Waldsiedlung. Blasinstrumente blinken im Licht, Sekt perlt im Glas, frohes Gespräch summt in der Luft, Kunstwerke schmücken die Wände. Was ist hier los?

„Seit 2015 lade ich traditionell am 1. Mai ein zur Matinee“, erklärt Michael Rheindorf. Der Gastgeber stellt an „seinem“ Feiertag ausgewählte Stiftungsprojekte vor und bietet Kultur zum Genuss an. Seine tägliche Arbeit im bürgerschaftlichen Engagement zeigt an diesem Tag noch deutlicheres Profil: Sie wird für die Gäste sinnlich erfahrbar. Häufig wird gefragt: „Was machen Stiftungen eigentlich?“ Heute ist es nach dreijähriger Corona-Pause mit viel Kultur endlich wieder möglich zu zeigen.

Genuss für Ohren, Augen und den Gaumen

„Gerne stelle ich die Musikschule der Stadt Leverkusen vor. Sie wird unterstützt von der Stiftung Bürger für Musikschule. Das war eine meiner ersten Stiftungsgründungen, damals noch als Geschäftsführer der Bürgerstiftung Leverkusen“, berichtet Michael Rheindorf. Während das Kleszmer-Ensemble unter Leitung von Julian Hilgert aufspielt, wird der Blick auf die Installationen des Fotokünstlers Mario van Veen gelenkt. Der zeigt Fotoarbeiten in Kombination mit Dioramen – Inszenierungen in kleinen Schaukästen. „Es geht mir um die besondere Perspektive auf den Menschen. Auch um seine Wirksamkeit im Großen und Ganzen“, erklärt van Veen. Der Fotograf hat seine Bildkunst bereits für die Kommunikation von Rheindorf Mandantenstiftungen und Rheindorfs Internetseite https://rhsm.de eingesetzt. So ist sie im Raum sinnlich erfahrbar über den Tag der Matinee hinaus. Die Ausstellung kann im Rahmen der Bürozeiten bis zum 10. Juni 2022 besichtigt werden. Ein Besuch lohnt sich.

Durch das Schöne stets das Gute

Der Künstler Mario van Veen sponsert gemeinsam mit Rheindorf Stiftungsmanagement ein Bild zugunsten der Bürger für Musikschulstiftung. Durch Tombola-Lose werden Stiftungsmittel in Höhe von 700 Euro eingesammelt und den Stiftungsverantwortlichen Regine Marchand und Anke Osziewacz direkt übergeben.

Gewinner des Kunstwerks ist Landtagsabgeordneter und Leverkusener Ratsmitglied Rüdiger Scholz. Der Künstler freut sich: Er hätte nicht gedacht, dass seine Kunst einmal im Düsseldorfer Landtag hängen könnte.

Profis vor Ort für Gastlichkeit unterstützen

Rheindorf setzt als Gastgeber auf lokale Unterstützung. Die Eventagentur armitage erweitert seine Räume geschickt mit elegantem Mobiliar ins Freie. Der Herkenrath Hof serviert Erfrischungen und leckeren Imbiss. Endlich ist ein lockeres Beisammensein wieder möglich!

Die Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet sind glücklich, die freundschaftliche Atmosphäre zeigt neue Perspektiven. Rheindorf Stiftungsmanagement macht Leverkusen zu einem bundesweiten Zentrum der Stiftungen und des bürgerschaftlichen Engagements. Miteinander füreinander – das ist der Weg für eine gute Perspektive.